Laden...

Prof. Dr. Susanne Vill

Vita

Aktuelles

2510, 2022

Interkulturelle Szenarien in den performativen Medien als Eye-Opener

Oktober 25th, 2022|

Vortrag beim Seminar „Treffpunkt Interkulturalität“ des Studium fundamentale und der Gastprofessur Kulturpolitik der Hochschule Zittau/Görlitz in Kooperation mit der Stadt Görlitz, dem Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien und dem Institut für kulturelle Infrastruktur Sachsen Leitung: Prof. Dr. Zsuzsa Koltai, Universität Pecs, Prof. Dr. Matthias Theodor Vogt, Hochschule Zittau/Görlitz, Institut für kulturelle Infrastruktur Sachsen 10.11.2022, 14-18 Uhr, Aula Einladung Treffpunkt Interkulturalität 2022-10-29

2001, 2022

Tosca

Januar 20th, 2022|

Tosca – Diva, Geliebte, Mörderin Das Panorama von Puccinis Frauengestalten erstreckt sich von der femme fragile über die bedingungslos Liebende, die Lieblose, die Lasterhafte, die Kämpferin und das Opfer bis zur aktiven, auch dämonisierten femme fatale... Erschienen in: Opernring zwei. Wiener Staatsoper, Februar 2022, weiterlesen: DOWNLOAD

811, 2021

Puccini in Wien

November 8th, 2021|

https://www.swr.de/swr2/musik-klassik/puccini-in-wien-100.html Angaben von Susanne Vill im Interview mit Andreas Maurer am 29.1.2021 für die Sendung "Puccini in Wien" im SWR2 - Musik Klassik am 1.2.2021 Wie verhielten sich Puccinis in Wien aufgeführte Opern zur zeitgenössischen Wiener Musik-/theater-Moderne? In Wien wurden von Puccinis Opern zu seinen Lebzeiten aufgeführt: La Boheme 1897, Tosca 1907, Madame Butterfly 1907, Manon Lescaut 1908, Il Trittico 1920 – Turandot nach Puccinis Tod 1926. Um 1900 und nach dem 1. Weltkrieg sind in Wien im Musiktheater unterschiedliche Stilrichtungen virulent: Realismus, Historismus (z.B. in der Ringstrassen-Architektur) und Naturalismus – als Gegenbewegung die Moderne mit

1011, 2020

Atalaya TNT celebration

November 10th, 2020|

ATALAYA TNT Centro Internacional de Investigación Teatral, Sevilla “El Puente de los Tiempos” – Celebración de veinticinco años del Laboratorio TNT Atalaya en Sevilla / Celebration of the 25th Anniversary of the Atalaya TNT Center Laboratory. Video Conference of masters, teachers and actors of the Centro Dramático Nacional – with the participation of Susanne Vill November 1, 2020 https://www.atalaya-tnt.com/enlace-streaming-evento-memorial/ Complete video of the celebration: https://vimeo.com/476291352 My congratulation and best wishes for the Atalaya theatre on occasion of this 25th anniversary! Since the ISTA in Bologna in 1994 I  belonged to it’s collaborators, and my task was to work on the variety of vocal expressions, which Eugenio

811, 2019

Gesangsstile im Musiktheater als Zeichen historischer und sozialer Identitäten

November 8th, 2019|

Vortrag im Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft am Donnerstag, 28. November 2019, 11:30 - 13:00 Althanstraße 14, 1090 Wien, UZA II Rotunde, Hörsaal 2H510 Oper, Operette, Musical und Medien-/Performance als Genres des Musiktheaters nutzen unterschiedliche Stile von Phonation und Gesang: Sprechgesang, Belcanto, Wagner-Gesang, Legit, Scat, Ober- und Untertongesang, Crooning, die ‚Powervoice‘ des Pop und Rock mit Belting, Shouting und Screaming sowie mehrere Formen der Vokalartistik. Hinzu kommen in der Medienperformance die elektronischen Klangtransformationen. Anhand der im Musiktheater erscheinenden Musikstile lassen sich die Charaktere auf der Bühne zuordnen zu historischen Epochen, zu Ständeordnungen, zu sozialen Gruppen und bisweilen

2602, 2019

Actors as the director’s performing agents and creative coauthors

Februar 26th, 2019|

Actors as the director’s performing agents and creative coauthors. Lecture at the seminar Professione attore: strumenti, metodi, archivi in the course of "Discipline della Musica e dello Spettacolo, Storia e Teoria" dell'Università di Napoli Federico II,  April, 4 & 5, 2019 Foto: Dario Fo in "La Resurrezione di Lazzaro" - Mistero Buffo 1991, Screenshot von www.youtube.com/watch?v=gKdKu8h-NXg [010319]

1401, 2019

‚Das Weib der Zukunft‘ im Getriebe der Macht

Januar 14th, 2019|

'Das Weib der Zukunft' im Getriebe der Macht – Aspekte von Richard Wagners Frauengestalten Vortrag im Staatstheater Braunschweig in Kooperation mit dem Richard-Wagner-Verband 20. Januar 2019, 17 Uhr Bild: Henri Fantin-Latour: Der fliegende Holländer und Senta, Platindruck, Richard Wagner-Museum Bayreuth, in: Erlösung durch Liebe - Richard Wagner und die Erotik. Katalog der Ausstellung des Richard-Wagner-Museums, der Bayreuther Festspiele und der Bayerischen Vereinsbank 1995, S. 38

1707, 2018

From Dionysian Mysteries to Dancing Media

Juli 17th, 2018|

Performance of Musical E_Motion: From Dionysian Mysteries to Dancing Media. Presentation at the international conference "Music Theatre in Motion. Reflections on Dance in Opera" of "Europäische Musiktheater-Akademie", November, 16-17, 2018 in Ghent, Belgium. Isolde Schmid-Reiter and Aviel Cahn (eds.), Regensburg: Conbrio 2021, S. 147-183, ISBN: 978-3-940768-96-4. Release date and presentation at the Grand Théâtre de Genève: May 2021

Publikationen